ink mod

Montag, 27. September 2010

*Es geht looos*

Huhu ihr Lieben da draussen!

Ich stecke immer noch zwischen Unmengen an Kisten und Kartons und mittlerweile auch noch zwischen diversen abgebauten Schrank-, Möbel- und Regalteilen, die sich bretterburgenartig in der Wohnung verteilen - ABER, ein Ende ist in Sicht! *gsd*

Morgen um diese Zeit werden wir unsere neue Wohnung bereits übernommen haben. *freu* Für den Rest der Woche heisst es dann abends immer mal ein paar Schachteln rüber zu transportieren (sind ja zum Glück nur 5 min. mit dem Auto). Für Samstag steht dann der Mammut-Part an, nämlich das Transportieren der grösseren Möbel, die dann vor Ort gleich wieder aufgebaut werden müssen. Zwischendurch werden wir ganz sicher mal den einen oder anderen Stopp im Elchkaufhaus und/oder Baumarkt einlegen. :-) Als erstes soll das Kinderzimmer eingerichtet werden, für das wir bisher nur wenige Möbel hatten, da wir uns lange nicht einig waren, wie wir das KiZi einrichten wollen. Mütter und Väter haben da doch verschiedene Prioritäten und für ein kleines Baby ist es sicher unerheblich, ob das Zimmer bereits mit allem Brimborium ausgestattet ist, oder ob es nur sein Bettchen und eine Wickelkommode hat. ;-) Bei einem nunmehr 1,5-jährigen aufgeweckten und quirligen Buben sieht das schon wieder ganz anders aus, natürlich möchte er seinen ausgeprägten Spiel- und Entdeckertrieb ausleben und soll dafür nun auch die passende Zimmereinrichtung erhalten. :-)

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Zeit nach dem eigentlich Umzug, nämlich dann, wenn ich anfangen kann die Zimmer ein- und herzurichten und mit dem ein oder anderen neuen Möbelstück zu bestücken, liebgewonnene Dekosachen wieder aufzustellen oder neue Deko zu basteln.

Apropos basteln - ja, das kam leider in letzter Zeit etwas kurz. Ich habe verschiedene Dinge angefangen, die ich nun aber erstmal so unvollendet lassen und in Kisten verstauen musste. Ich hoffe, dass ich nächste Woche, wenn dann auch mein neuer Schreibtisch steht, wieder voll einsteigen und euch mit Bildern neuer Bastelwerke versorgen kann. :-)

Bis dahin wünsche ich Euch eine wunderbare Zeit und hoffentlich noch den ein oder anderen goldenen Herbsttag! Lasst es Euch gut gehen!
Bis bald und liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Sonntag, 19. September 2010

*Thanks so much*

Guten Morgen!

Bevor wir gleich zu einem Sonntags-Familienausflug mit Bruder, Schwager, Schwägerin und Kids aufbrechen, wollte ich Euch schnell noch eine Karte zeigen, die schon vor einigen Tagen entstanden und für eine liebe Stemplerin bestimmt ist. Ich habe endlich die *Bridesmaid*-Tilda eingeweiht und ich finde sie steht auch einer freundschaftlichen Dankeskarte sehr gut. :-)

Neu sind auch die Spellbinders *Label 14* auf welche ich den Spruch gestempelt habe. Die gefallen mir echt gut und ich habe sie zu meinen aktuellen Lieblings-Spellies auserkoren. ;-)

Hier also nun die Karte:


Wie ihr vielleicht bemerkt habt, geht die Karte Richtung *Swedish Style*. Ich habe in der letzten Zeit viele viele schwedisch Blogs angeschaut und mich von den kunstvollen Karten inspirieren lassen. Verglichen mit den Karten der schwedischen Stemplerinnen, ist meine aber noch verhältnismässig *leer*. ;-) Ich wollte es mal probieren und bin doch recht zufrieden - vor allem ist die Karte ziemlich nahe an dem, was ich mir ursprünglich ausgedacht hatte (was ja meistens nicht so recht klappt).

So, nun muss ich mich aber sputen, Mann und Sohnemann warten schon, dass es endlich losgehen kann. :-)

Ich wünsche Euch allen einen tollen Sonntag, geniesst noch die letzten warmen Sonnenstrahlen!
Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Samstag, 18. September 2010

*Winterzauber*

Für die letztwöchige Samstagsinspiration *Bäume* auf dem Hühnerhof habe ich heute ganz fix ein kleines Kärtchen gewerkelt. Ein bisschen gewischt, ein bisschen embosst und schwups war sie fertig:


Den Spruch habe ich schwarz gestempelt und klar embosst, was man leider auf dem Foto nicht erkennen kann. Ausserdem habe ich in den beiden weissen Feldern jeweils eine Linie mit dem Scorpal geprägt - ebenfalls schwer erkennbar. *hmpf*

Ich hoffe Euch gefällt die Karte ein bisschen. Ich find's auf jeden Fall klasse, dass man mit wenig Aufwand eine wundervolle CAS (clean and simple) Karte herstellen kann. :-)

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen restlichen Samstag. Wir lesen uns sicherlich bald wieder, denn ich hab noch eine Karte in der Warteschleife. :-)

Liebe Grüsse
Eure
Aoutienne

Donnerstag, 16. September 2010

*Schwedische Weihnachten*

Guckuck, ihr Lieben da draussen!

Seht ihr mich? Ich stecke zwischen all den grossen Umzugsschachteln. *lach*

Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass mein letzter Blog-Eintrag noch von AUGUST ist! *Schande über mich* Dabei hatte ich mir doch ganz fest vorgenommen, trotz Zügelei, zwischendurch mal *piep* zu sagen. Das hole ich hiermit nun nach: Uns geht es - den Umzugsumständen entsprechend - gut. Mein Bastelmaterial ist nun weitestgehend sortiert, aussortiert und verpackt und ich komme nur noch an die allerwichtigsten Dinge ran, z.B. an Stempel und Papier für die Weihnachtskarten/Tag-Produktion. :-)

Bei der ganzen Um-, Aus- und Einsortiererei sind mir auch ältere, teilweise noch unbenutzte *schäm* Stempelchen in die Hände gefallen. So auch eine kleine aber feine schwedische Stempelbeute, die ich vor Jahren im Dörfli - Zürichs Altstadt - machen konnte. Und nein, es sind keine Magnolias, sondern Holzstempel der schwedischen Firma *Reprint* (www.reprint.se).

Und so schaut sie aus, meine Weihnachtskarte:

Türchen geschlossen
und

Türchen geöffnet

Die Türen auf der Karte sind mit einer Quickutz-Stanzschablone hergestellt und die 3 weihnachtlich-winterlichen Motive sind nun also die schwedischen Stempel. Coloriert habe ich mit den 3 Distressfarben *vintage photo*, *fired brick* und *faded jeans*. Ansonsten seht ihr noch goldenes Stickles (Mitte der Sterne auf den Türchen) und eine *faux stiched* Naht.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte, ich weiss noch gar nicht, wer sie bekommen soll, vielleicht jemand aus der Familie, vielleicht auch eine liebe Stemplerin - das muss ich mir noch überlegen. :-)

Jetzt tauche ich wieder in die Tiefen der Umzugskartons ab. Bis zum nächsten Melderchen.
Machts gut und seid ganz lieb gegrüsst
Eure
Aoutienne